Sensenmähkurs 2016

Wie letztes Jahr fand Ende Mai 2016 wieder unser Sensenmähkurs in Heumaden statt.

Mähen mit der Sense erfreut sich anhaltender Beliebtheit aus den verschiedensten Gründen.

Wer die Wiese vor der Mahd blühen lässt, bietet Wild-, Honigbienen und Schmetterlingen Futterpflanzen und fördert so die Artenvielfalt.

Für andere Kursteilnehmer ist das Mähen mit der Sense ein angenehmes Naturerlebnis frei von Motorenlärm. Oder ein sportlicher Ausgleich zum bürostuhlfixierten Alltag.

Hohes Gras mit der Sense mühelos zu mähen erfordert die richtige Technik, die bei unseren Kursen gezeigt wird. Das Sensen geht früh morgens besonders leicht. Deshalb bieten wir den Kurs mit einem Frühstück an.

Das hat sich bewährt, denn es bietet auch die Gelegenheit Kontakte zu knüpfen und über naheliegende Themen zu diskutieren wie Mähgutverwertung, Wiesenökologie und Artenschutz.

Der nächste Kurs ist in Planung. Interessenten schreiben bitte eine E-Mail an sensenkurs@ogv-heumaden.de

Der diesjährige Kurs fand wieder in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Blühende Landschaft und dem Bienenschutzverein Stuttgart e.V. statt. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit.

14. Juli 2016 von OGV Heumaden
Kategorien: 2016, Fachbeitrag, Schnittunterweisung | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert